SERENITY – der Name steht für eine positive Haltung, etwas Humor und vielleicht auch Selbst-Ironie. Mit einem Lächeln möchten wir den Hörer mitnehmen auf einen Ausflug voll Gelassenheit.

Die Musik klingt zunächst leicht – schon durch die ungewöhnliche Instrumentierung mit akustischer Gitarre, Flöte und Kontrabass. Dennoch ist sie subtil und anspruchsvoll. Wir pflegen ein gewisses Niveau und wollen mehr als nur unterhalten.

So passt diese rein akustische Formation beispielsweise gut zu Vernissagen, gepflegten Dinnern, Events auf Weingütern und anderen Veranstaltungen mit einem gewissen kulturellen Anspruch.

Serenity ist Jazz mit viel Anteilen an Latin: Bossa Nova ist ein fester Bestandteil. Ein großer Teil des Programms sind Eigenkompositionen, wobei der Bezug auch zu Popmusik unverkennbar ist.
Das schlagzeuglose Trio wird bei Bedarf durch die Sängerin Steffi Slesina erweitert. So bietet Serenity neben einem Programm mit Instrumentalmusik auch ein komplettes Bossa Nova Programm mit Gesang an, etwa für einen brasilianischen Abend oder eine Matinee.